Bussen in Europa

Ungarn Verkehrsbussen in Ungarn

Alle Informationen und was Sie über die Bussen in Ungarn wissen müssen, erfahren Sie hier.  

Die Bezahlung der Bussen hat in der ungarischen Währung „Forint“ zu erfolgen. Die vor Ort verhängten Bussen müssen Sie nicht direkt an die Polizei bezahlen, sondern können Sie mittels Scheck begleichen. Dabei fallen die Strafen zwecks Alkohol am Steuer im Bussenregister von Ungarn wesentlich höher aus als andere Verkehrsverstösse. Auch eine mässige Geschwindigkeitsübertretung wird mit hoher Geldstrafe geahndet. Die Polizei kann Bussen von bis zu 100.000 Forint erheben. In der Regel können Sie bar zahlen. Diskutieren Sie mit der Polizei nicht über Verkehrssünden. Sie darf im Fall einer Geschwindigkeitsübertretung auch schätzen. Nach internationalem Recht können die Verkehrssünder im Falle eines polizeilichen oder gerichtlichen Verfahrens die Erklärungen und Aussagen in ihrer Muttersprache abgeben. Die ausländischen Staatsbürger haben dabei das Recht auf die Anwesenheit eines Anwalts oder Vertreters des Konsulats.

Bussenübersicht Ungarn

  • 20 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung: bis 230 Euro
  • Kein Licht: ca. 40 Euro
  • Telefonieren am Steuer: bis 110 Euro
  • Alkohol am Steuer: bis 380 Euro
  • Missachten Rotlicht Ampel: bis 80 Euro
  • Missachten Überholverbot: bis 80 Euro
  • Missachten Parkverbot: ab 10 Euro
  • Keine Mautgebühr bezahlt: ab 50 Euro