Bussen in Europa

Serbien Verkehrsbussen in Serbien

Für eine entspannte und gute Fahrt in Serbien informieren Sie sich über die Verkehrsvorschriften und Bussen in Serbien.

Dass die Bussen in Serbien einen wirtschaftlichen Aspekt haben, geschieht mit System. Die Bussen wurden strenger gestaltet, um für Zucht und Ordnung auf den Strassen zu sorgen. Bisher wurden in Serbien Verkehrsverstösse gegen die Strassenverkehrsverordnung üblicherweise mit Barbezahlung beim Polizisten beglichen, doch nun müssen die Strafzettel und Bussen per Banküberweisung beglichen werden. Die Bussen in Serbien weisen meist kleinere Geldbeträge aus, dennoch sollten Sie die Verkehrsregeln Serbiens beachten, um Ärger mit der Polizei zu vermeiden.

Bussenübersicht Serbien

Die Geldstrafe für eine schwere Geschwindigkeitsüberschreitung ist beachtlich, doch dürfte das Fahrverbot für Alkoholsünder in Form eines Gefängnisaufenthaltes noch beeindruckender wirken.

  • Alkohol am Steuer: ab 60 - 321 Euro
  • Mehr als 2 Promille: 15 Tage Gefängnis
  • 20 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung: ab 30 Euro
  • 50 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung: ab 250 Euro
  • Missachten Rotlicht Ampel: ab 60 Euro
  • Missachten Überholverbot: ab 25 Euro
  • Missachten Parkverbot: 25 Euro
  • Kein Licht: ca. 30 Euro
  • Zu lautes Autoradio beim Fahren: 32 Euro
  • Keine Warnweste: etwa 32 Euro
  • Telefonieren am Steuer: 53 Euro